Breitfachregale

 

Kleinteilelagerung >
Breitfachregale

Breitfachregale, auch Weitspannregale oder Großfachregale
Ein vom Prinzip her größeres und tragfähigeres Fachbodenregal für so ziemlich alles, was manuell gelagert und kommissioniert werden muß, wo aber auf Grund von Dimension und /oder Gewicht der einzulagernden Artikel das klassische Fachbodenregal nicht mehr ausreicht. Für Profis aber auch ambitionierte Private. Dergleichen Systeme gibt es in Baumärkten eher selten zu erwerben. Der Ladungsträger besteht hierbei aus 2 tragenden und das System aussteifenden Traversen, in die dann Fachböden aus Stahlpaneele oder Spanplatten eingelegt werden. Solche Systeme sind prinzipiell als Stecksysteme konzipiert, wobei sich das einfache „Stecken“ primär auf die Verbindung der Traversen mit den tragenden Stützen / Rahmen bezieht. Dadurch sind die Traversen leicht montier- u. verstellbar.

Unsere Standardabmessungen:

  • Rahmenhöhen 2.000/2.500/3.000 mm andere Höhen a.A.
  • Rahmentiefen 300/400/500/600/800/1.000 mm a.A.
  • lichte Fachweiten 1.000/1.200/1.500/1.800/2.000/2.500 mm
  • Tragfähigkeiten bis 700 kg / Fach glm. vert. Last (Punktlasten auf Anfrage)
  • Die Stützenbreite ist 55 mm
  • Die Aufstellung als Einzel-o. Doppelregalzeile möglich
  • keine Verbände notwendig
  • Ab einem Höhen/Tiefen Verhältnis ≥ 1:5 müssen Breitfachregale gegen Kippen durch Boden- oder Wandbefestigung gesichert werden.
  • Der Arbeitsgang zwischen Regalen muß min. 750 mm betragen.
  • Zubehör: verschiedene Traversentypen u.a. auch für Räder und Felgen, Leiter-u. Treppensysteme, Lagerbehälter u.v.m.
  • Lagerbühnen und mehrstöckige Systeme sind lieferbar s.da